30733

 

 


Service für Ihre Luft- und Seefracht

 

Wer braucht eine Notrufnummer?

Eine Notrufnummer wird beim Transport gefährlicher Güter immer häufiger gefordert:
Nicht nur einzelne Staaten wie die USA fordern im § 49 CFR 172.604 eine Notfallauskunft. Auch die Anforderungen der Luftfrachtgesellschaften aus dem IATA-DGR und die der Reedereien werden immer umfangreicher.

Selbst die Deutsche Lufthansa und andere Airlines fordern die verantwortliche Angabe einer ständig besetzten Notfallrufnummer nach US-Muster. Gleichzeitig ist zu erwarten, dass noch weitere Staaten und Airlines diesem Beispiel folgen.
Ist keine 24 Std.-Notrufnummer vorhanden, wird der Transport weder von einer Reederei noch von einer Luftfracht-gesellschaft durchgeführt.
Ist eine falsche 24 Std.-Notrufnummer vorhanden oder eine, die den Erfordernissen nicht entspricht, kann das zu sehr hohen Geldstrafen führen (bis zu 10.000 US $).
Auch hier sind wir Ihr zuverlässiger Partner. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot für die 24h-Notruf - Emergency Contact Telefonnummer, zum Beispiel für einzelne Transporte oder für eine entsprechende Jahrespauschale.
Voraussetzung:
Aktuelle EG-Sicherheitsdatenblätter für die betreffenden Produkte in deutscher und englischer Sprache.

Falls keine EG-Sicherheitsdatenblätter vorhanden sind.

Ein flexibles Gefahrstoff-Management und Informationssystem gibt Ihnen die Sicherheit für Ihren Marktauftritt auch im Hinblick auf die Produkthaftung.
Die von Behörden geforderten Betriebsanweisungen, das Gefahrstoff-Kataster sowie die Gestaltung Ihres Produktetikettes zählen zu unserem Service.

 

pdf24h-Notrufnummer